Aus unserem Ibiza-Blog:

Die besten Plätze und Aktivitäten auf Ibiza für Urlaub mit der Familie

image

Die besten Plätze und Aktivitäten auf Ibiza für Urlaub mit der Familie

  29. January 2019

Als eine der bezauberndsten Inseln des Mittelmeeres ist Ibiza mit seinen unzähligen niedlichen Buchten, seiner Kultur-reichen Altstadt und zahlreichen Aktivitäten auch für einen gelungenen Familienurlaub eine Reise wert. Neben den traumhaften Stränden, dem karibisch klaren Meereswasser und den grünen Wanderwegen, hat Ibiza noch weitaus mehr Möglichkeiten für einen entspannten und erlebnisreichen Urlaub mit der Familie zu bieten. Zahlreiche Ausflugsziele machen einen Urlaub auf der magischen Insel zu einer Entdeckertour für Kinder und Eltern. Es lohnt sich also durchaus Ibiza auch mit den etwas ruhigeren Facetten jenseits der berühmten Partystrände kennen zu lernen und einen Familienurlaub auf der Mittelmeerinsel zu planen.

Im Folgenden ein paar Tipps zu den familienfreundlichsten Plätzen und kinderfreundlichen Aktivitäten auf Ibiza.

Die besten und ruhigsten Gegenden für Familien sind Santa Eularia, Es Canar, Portinatx, Cala Vadella und Cala Llonga. und Teile San Antonios.

Santa Eularia befindet sich im Südosten der Insel und bietet neben seinem luxuriösen Yachthafen mehrere naheliegende großzügige Strandabschnitte mit feinem Sand.

Kulturelles Merkmal des Ortes ist der Puig de Missa, ein Hügel auf dem sich eine typisch ibizenkische Wehrkirche befindet. Nebenan findet man ein Museum welches an das ländliche Leben von früher erinnert. Auch eine kleine Einkaufsstraße und eine Uferpromenade laden zum Schlendern und Genießen ein. Mitten in der Stadt gibt es einen wunderbaren Platz mit Wasserspielen und Palmen, welcher zum verweilen einlädt und Kinderaugen staunen lässt.

Es Canar liegt im Osten Ibizas und bietet alles, was bei einem Strandurlaub mit der Familie dazugehört. Erholung, Sport und Spaß kommen hier an erster Stelle.  

Es Canar ist klein aber fein und dazu sehr idyllisch. Neben dem von Palmen umgebenen Strand mit feinem Sand bietet der kleine Urlaubsort eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten. Tauchen, Windsurfen, Kitesurfen sowie Parasailing zeigen das breite Angebot rund um die Gegend von Es Canar. Wer die Umgebung erkunden will, setzt sich für eine Panoramatour durch versteckte Buchten und kleine Dörfchen in den Ausflugszug. Auch Shopping-begeisterte Familienmitglieder kommen nicht zu kurz bei einem Besuch der traditionellen Hippiemärkte Punta Arabi oder Las Dalias.

Genau zwischen Santa Eularia und Es Canar befindet sich der Kletterpark Acrobosc in Mitten eines Pinienwaldes gelegen. Der Kletterpark bietet für jede Altersklasse einen aufregenden Parcour je nach Können und Alter. Dabei ist Spaß und Nervenkitzel für Jung und Alt garantiert.

Portinatx befindet sich im ruhigen aber wunderschönen Norden der Insel. Der beschauliche Ferienort bietet alles was die Familie für einen entspannten Urlaub braucht.

Es gibt drei wunderbare Strände, die bestens ausgestattet sind. Das Wasser ist kristallklar und bietet die perfekte Basis zum Schnorcheln oder Tauchen. Das flach abfallende Wasser ist vor allem für Familien mit Kindern optimal. Die Kinder haben Spaß und die Eltern können entspannen. Die Landschaft des Nordens ist mit seinen zahlreichen Buchten und Felsen spektakulär. Dabei gibt es Wanderwege; die für die ganze Familie zur Entdeckungstour werden. Besonders lohnenswert ist ein Spaziergang zu dem angeblich höchsten Leuchtturm der Balearen. Der Punta Moscarter Leuchtturm ist 52 Meter hoch und wurde in den 70er Jahren erbaut, er ist sogar noch heute in Betrieb.

Cala Vadella ist eine Bucht im südwestlichen Teil Ibizas, welche von dem gleichnamigen Ort umgeben wird. Die Bucht wird durch die wunderschöne Klippenstraße erreicht. Bereits die Fahrt zu der Badebucht bietet atemberaubende Ausblicke auf die Pinien-bewachsenen Hügeln, welche sich auch hervorragend für Wanderungen anbieten.

Der Strand ist breit und flach abfallend, also optimal zum Baden für Familien mit Kindern. Wie auch an den meisten Plätzen der Insel, ist das Mittelmeerwasser kristallklar und perfekt zum Tauchen und Schnorcheln.

Cala Llonga liegt südlich des Ortes Santa Eularia in Richtung von Ibiza-Stadt. Der kleine idyllische Ort liegt in den hügeligen Pinienwäldern und bietet eine wunderschöne Bucht zum Baden oder anderen Strand- und Wasseraktivitäten wie Beachvolleyball oder Tretbootfahren. Und für Kinder gibt es zum Spielen einem Vergnügungspark mitten im Sand. Der Strand fällt nur leicht ab und bietet genug Platz. Und dazu gibt es genügend Restaurants und Cafes vor Ort.

San Antonio ist einer der bekanntesten Urlaubsorte Ibizas und liegt an der Westküste der Insel. Die aufgeweckte Atmosphäre hier ist ansteckend und macht Lust auf die verschiedenen Aktivitäten, die hier angeboten werden. Highlight sind die wunderbaren Sonnenuntergänge. Neben dem Hauptstrand von San Antonio, sind für einen Familienurlaub eher die kleineren Buchten in der Nähe empfehlenswert. Diese bieten Ruhe und eine entspannte Atmosphäre fernab von den Partygästen der Insel. Neben den Buchten Es Puet und Cala Gracio befinden sich an der Westküste wunderschöne und auch kinderfreundliche Buchten, wie z.B. die Cala Conta. Für die aktiven Familien bleibt hier kein Wunsch offen, denn von Boots-Ausflügen und Wassersport, von Jet Ski bis hin zum Surfen und Parasailing, ist hier alles geboten. Für Familien empfiehlt es sich, die Unterkunft nicht direkt in San Antonio zu wählen sondern in der etwas südlicher gelegenen gleichnamigen Bucht.

Auch an Tagesausflugszielen hat Ibiza für Familien einiges zu bieten:

Gerade bei Wanderungen lässt sich die Natur Ibizas am Besten entdecken. Dabei eignen sich hervorragend die Wanderrouten entlang der Küste. Den schönsten Blick aufs Meer und auf den mystischen Fels Es Vedra bietet der Wanderweg rund um den Turm an der Punta de Savinar. Vor Jahren noch zum Schutz vor Piraten zählt er heute zur schönsten Aussichtsplattform Ibiza´s. Es Vedra ist ein Naturschutzgebiet und absolut unbewohnt, eine Sage ist, dass der aus dem Wasser ragende Fels ein letzter sichtbarer Teil von Atlantis sei.

Auch der Hafen Ibizas mit den pompösen Yachten und anlegenden Kreuzfahrtschiffen lässt Kinder als auch die Erwachsenen staunen.

Vom Hafen aus lässt sich auch bestens ein Tagesausflug auf die Tochterinsel Ibizas Formentera, am Besten mit der Fähre, starten. Formenteras unberührten kleinen Strände lassen sich hervorragend mit dem Fahrrad von der ganzen Familie erkunden. Oder man gönnt sich im Anschluss an eine Bummeltour durch Ibiza-Stadt eine Stärkung in einem der kleinen idyllischen Restaurant oder süßen Eisdielen der Altstadt. Die Kinderaugen werden beim Anblick des bunt angerichteten Eis strahlen. Von hier aus lässt sich durch die kleinen urigen Gassen auch ein Abstecher zu der ritterlichen Dalt Vila, welche zum UNESCO-Kulturerbe gehört, machen.

Nicht verpassen sollte man einen Besuch des kleinen Fischerdorfes San Miguel im Nordosten der Insel. Das kleine Dorf ist wunderschön und ein kultureller Schatz. Hier befindet sich auch die Cova de Can Marca, eine Tropfsteinhöhle welche in den heißen Sommermonaten die perfekt Abkühlung bietet und für die Kinder ein riesen Abenteuer ist.

Auch ein Ausflug in das Aquarium Cap Blanc in Sant Antoni de Portmany ist perfekt für den Familienurlaub mit Kindern geeignet. Das Aquarium liegt in einer natürlichen Höhle und schafft eine atemberaubend echte Atmosphäre. Zu beobachten gibt es hier Schildkröten, Hummer, Rochen und sogar Katzenhaie.

Wer auf Action steht ist im Aguamar-Wasserpark genau richtig. Dabei  gibt es für jeden das richtige. Ob klein oder groß. Der Wasserpark liegt nahe der Hotelanlage des Ushuaia an der Playa d’en Bossa und ist bequem mit dem Bus zu erreichen.

Fährt man von der Playa d’en Bossa noch weiter in den südlichsten Teil der Insel landet man bei einem traumhaften Sandstrand. Las Salinas ist DER Familienstrand auf Ibiza. Mit dem feinen Sand lassen sich hervorragend Sandburgen bauen. Auch zum Baden im Meer ist dieser Strand optimal für Kinder geeignet da er sehr weit und flach in das Meer hineingeht. Für das leibliche Wohl sorgen die Restaurants direkt am Strand.

Im Allgemeinen ist Ibiza, entgegen seines Rufes, eine sehr familienfreundliche Insel. Kinder und Familien sind herzlich Willkommen und die Insel bietet zahlreiche Aktivitäten und Möglichkeiten um den Familienurlaub perfekt zu gestalten. So bleiben auf der schönsten Insel der Balearen für Jung und Alt keine Wünsche offen. Empfehlenswert ist es bei der Planung  darauf zu achten eine der oben genannten ruhigen und familienfreundlichen Gegenden für die Unterkunft zu wählen, dann wird der Familienurlaub auf Ibiza garantiert ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

 

Tags:

Share:

Weitere Ibiza Storys